Falsche Lieder

Die sehr besonderen Songs des Liederdichters Hans-Eckardt Wenzel erklingen in neuem musikalischen Gewand.
Thomas Rühmann & Band versehen Wenzels bittersüße Texte mit der Musik von Bon Iver, Neil Young, Lambchop, The National, Kings of Convenience, Tunng, The Whitest Boy Alive, Mumford & Sons.

Es entstehen rockige Liedstücke. Voller Melancholie. Voller Lust am Leben. Wenzel bleibt Wenzel, aber Bekanntes wird fremd, Leises laut, Falsches wird richtig.

Band:
Thomas Rühmann (voc/guit)
Rainer Rohloff (guit)
Peter Schenderlein (piano/keyboard),
Lexa Thomas (bass)
Gören Eggert (drums)


Das Duo Thomas Rühmann und Rainer Rohloff erweitert sich zum Rock-Quintett. Fünf exzellente Musiker nähern sich dem wohl eigenwilligsten deutschen Liederdichter der Gegenwart:
Hans-Eckardt Wenzel. Dessen preisgekrönte Songs verblüffen, begeistern, verstören. Sie sprengen jede Schublade, sind hochpoetisch und zugleich politisch.

Der Schauspieler Thomas Rühmann singt Wenzels Lieder seit vielen Jahren. Seine Idee, die Texte musikalisch anders zu besetzen, machen sie neu erfahrbar. In jedem Falle sinnlich, rockig, überraschend.


SUGAR MAN - Das bittersüße Märchen des Sixto Rodriguez

Eine wahre Geschichte. In drei Teilen
Detroit. Kapstadt. Berlin.
Trilogie eines Trios.
Wundersamer Stoff. Falsche Songs. Grosses Kino.

Gelöst wird das Rätsel um den amerikanischen Songwriter Rodriguez. Keiner hörte ihn. Keiner wollte ihn. Keiner kannte ihn. Aber es kamen Tage voll Wunder und Staunen.

Band:
Thomas Rühmann (voc, guit)
Jürgen Ehle (guit)
Monika Herold (bass, key,voc)


Erzählt wird eine unglaubliche Musiker-Geschichte. Rodriguez Songs erhalten «falsche« deutsche Texte aus den Federn von Wenzel, Biermann, Hein, Djiuk, Hacks, Pannach. An Rühmanns und Ehles Seite spielt die Multiinstrumentalistin Monika Herold aus Weimar.